Buchläden von Hay-on-Wye

Wer Bücher liebt, sollte unbedingt ein Bücherdorf besuchen. Auf unserer Route durch Wales liegt Hay-on-Wye: 1.900 Einwohner und knapp 40 Antiquariate. Ein herrlicher Ort zum Stöbern.

Seinen Ursprung als Bücherdorf nahm Hay-on-Wye als Richard Booth 1961 sein Antiquariat eröffnet. Heute ist Richard Booth Bookshop immer noch der schönste Buchladen im Dorf. Auf 2 Etagen stapeln sich in den Regalen alle erdenklichen alten und neuen Bücher. Im Innenhof befindet sich ein gemütliches Café.

Auch in den anderen Buchläden, teils auf ein Themengebiet spezialisiert, lohnt sich der Besuch.

Wer sich dann vom Stöbern erholen und seine Errungenschaften feiern möchte, kann in eines der zahlreichen – allesamt netten – Cafés gehen.

Unser Fazit: Insgesamt ein süßes Dorf. Genau das Richtige für einen Tagesausflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.