Kleines Projekt für Zwischendurch

Eine Klappbox in der Heckgarage für Kleinkram (Wasserschlauch-Adapter, Wäscheleine & -klammern, Spanngurte, Kettenspray, etc.) ist nicht die optimale Lösung. Dennoch haben bzw, hatten wir sie. Jetzt gibt es eine bessere Lösung.

Aber der Reihe nach: Wir sitzen an einem Samstag vor unserem Wohnmobil im Grünen. Da fällt der Blick durch die geöffnete Tür in die Heckgarage.

Heckgarage

Der ganze schöne Platz oben vor der Holzverkleidung ist total verschwendet. Gleichzeitig nervt  schon seit langem die Klappbox mit Kleinkram, die immer direkt hinter der Tür steht.

Da muss sich doch was machen lassen…gesagt, getan. – Christian schwingt sich aufs Rad und holt vom nächsten Baumarkt, der immerhin 12km (!) entfernt ist, Körbe und Haken.

Der Rest ist in nicht einmal 20 Minuten erledigt: Haken in das Holz drehen, Körbe aufhängen und Klappbox umräumen. Da neben den Körben noch Platz ist, hängt ab sofort auch unser zweites Stromkabel sauber an einem Haken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.