Trinkwasser ohne Kisten schleppen

Es gibt viele Artikel über, wie man den Frischwassertank sauber halten kann oder wie man am besten Frischwasser im Wohnmobil konserviert. Wir wollten aber noch einen Schritt weiter gehen und das Wasser aus dem Tank auch als Trinkwasser verwenden. Wir zeigen euch hier unsere Lösung. 

Inspiriert von Hartmuts Video (ab 2min 14sek) haben wir uns den Wasserfilter US-E2 von 3M bestellt.

Mit knapp 200€ ist der Filter nicht unbedingt günstig. Dafür filtert er im Gegensatz zu der „kleineren“ Version, dem Wasserfilter US-E1, auch mikrobiologische Verunreinigungen heraus. Laut Hersteller entfernt er:

  • mehr als 95% Chlor
  • 99,99% der Bakterien, Zysten und Algen
  • Bodensatz, Schmutz, Rost und Sand bis zu einer Größe von 0,2 Micron

Zum Einbau den Filterkopf mit einer Kaltwasserleitung möglichst dicht am Wasserhahn verbinden und dann an der Wand festschrauben. Anschließend wird die Filterkatusche mit einer viertel Drehung in den Filterkopf eingesetzt. Das wars schon. Das Aufwändigste bestand darin, auf so kleinem Raum unter der Spüle zu werkeln. Beim Tauschen der Filterkatusche sorgt ein automatischer Wasserstop dafür, dass alles trocken bleibt. Kapazität des Filters: 7.500 Liter.

Wir haben uns entschieden, den Wasserfilter direkt am Kaltwasser des Küchenwasserhahns einzubauen. Aus diesem Wasserhahn entnehmen wir entweder warmes Wasser zum Abwaschen oder kaltes Wasser zum Kochen. Wenn dies ebenfalls gefiltert wird, kann es nicht schaden. Und jetzt kommt aus diesem Wasserhahn eben auch unser Trinkwasser. Somit können wir uns einen separaten Trinkwassertank bzw. viele gekaufte Trinkflaschen sparen, die einerseits teuer und andererseits viel Müll produzieren würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.