Stauraum ist das A und O

Unser Wohnmobil hat 8 Hängeschränke, 7 Schubladen, 5 kleine Schränke, 2 Bodenfächer und einen großen Schrank. Aber wie verstaut man sein Hab und Gut möglichst praktisch? Und passt ein kompletter Haushalt überhaupt in ein Wohnmobil?

Bei unserem Umzug ins Wohnmobil haben wir 162kg im Wohnraum verstaut. Damals hatten wir noch etwas Luft in den Schränken. Die freien Plätze haben sich jedoch nach und nach auch gefüllt. (Weitere 54kg haben wir in der Garage verstaut. Wie es dort aussieht, zeigen wir in einem anderen Artikel.)

Esszimmer/Büro

Im Essbereich haben wir 3 Hängeschränke.

Hängeschränke - Essbereich

(E-1) Direkt neben der Eingangstür verstauen wir Regenjacken, Regenschirm, Schals, Mützen und Handschuhe. Außerdem ist hier die Wickeltasche für unterwegs und das Tragetuch zu finden. Also alles, was wir für draußen brauchen. – Im unteren Fach sind Leonies Windeln. Da wir den 5. Sitz unter dem Schrank als Wickelplatz umfunktioniert haben, ist das sehr praktisch.

Essbereich - 1

(E-2) Hier liegen weitere Dinge für draußen: Hängematte, Strandtücher, Picknickdecke und Outdoor-Handtücher. Und noch mehr Windeln…

Essbereich - 2

(E-3) Dieser Schrank trägt zurecht die Aufschrift „Verschiedenes“. Der Omnia-Backofen, Stifte und Block, eine Kiste mit Haushaltsgegenständen (z.B. Nähgarn, Ersatzbatterien, Klebeband, Packschnur, etc.) und unsere Sammelbox – öffnen wir später mal für euch 😉 – sind hier zu Hause. Im oberen Fach lagern Dinge, die wir bereits aussortiert, aber noch nicht eingelagert bzw. verschenkt haben.

Essbereich - 3

Zwischenfazit: Wer ohne Baby reist und seine Dinge sofort entsorgt, hat bereits 1,5 freie Hängeschränke.


Wohnzimmer

Hier hat unser Wohnmobil zwei kleine Schränke und vier Hängeschranke.

Schränke - Wohnbereich

(W-1) Das ist Leonies Schrank mit Spielsachen, den sie nach belieben aus und (manchmal auch) wieder einräumt. – Der Knopf ist immer offen. Alle anderen Schränke in Reichweite sind verschlossen. So ein Wohnmobil ist schon super kindersicher 😉

Wohnbereich - 1

(W-2) In diesem Schrank verstauen wir oben Bücher, Deko, Spiele und Büromaterial. Unten hat Leonie ihre Kleidung.

Wohnbereich - 2

Zwischenfazit 2: Beim Reisen ohne Baby spart man locker noch einmal 1,5 Schränke.

(W-3 & W-4) Hier verstaut Conny ihre Kleidung. Links Hosen, Shirts, Pullover, Strickjacken und rechts Unterwäsche und Schlafsachen. Im rechten Hängeschrank in der Ecke hat unser kuscheliges Lammfell seinen Platz gefunden.

Wohnbereich - 3

(W-5 & W-6) Die beiden Schränke mit Christians Kleidung sind zufällig genau gleich sortiert.

Wohnbereich - 4


Küche

In der Küche haben wir insgesamt 8 verschiedene Staumöglichkeiten.

Schränke und Schubladen - Küche

(K-1) In diesem Schrank steht der Thermomix und hängen unsere Weingläser.

Küche - 1

(K-2) In dieser Schublade lagern trockene Lebensmittel (Mehl, Salz, Zucker, Haferflocken, Nudeln, Schokolade, Reiswaffeln, etc.).

Küche - 2

(K-3) Unser Geschirrschrank ist direkt über dem Herd.

Küche - 3

(K-4, K-5, K-7, K-8) In der Küche, wie sollte es anders sein, sind die Küchenutensilien untergebracht: Besteck, Lebensmittel, Töpfe, Vorratsdosen und Getränkeflaschen.

(K-6) Hinter der Klappe ganz unten verstecken sich Getränke. Bei uns sind Orangensaft, H-Milch, Sojamilch und Wein immer vorrätig.

Küche - 6


Flur

Mit einem großen Schrank, einer Schublade und zwei Bodenfächern ist hier mehr als genug Stauraum.

Schränke, Schubladen und Bodenfächer - Flur

(F-1) Dies ist der einzige Schrank mit Kleiderstange. Mehr Platz zum Hängen benötigen wir aber auch nicht: Jeder 2 Jacken und ein paar Hemden bzw. Blusen. Oben auf dem Bord liegen Handtaschen, unser Rucksack und ein Eimer mit Putzlappen.

Flur - 1

(F-2) In dieser Schubladen lagern Vorräte für den Haushalt (Toilettenpapier, Küchenrollen, Geschirrspülmittel, Handseife, etc.).

Flur - 2

(F-3 & F-4) In den Bodenfächern bringen wir unsere Schuhe unter. Eins für Conny und eins für Christian. Besonders praktisch: Sie sind belüftet.


Bad

Die zwei Schränke im Bad fallen auf den ersten Blick etwas knapp aus – reichen dann aber doch.

Schränke - Bad

(B-1 & B-2) Im oberen Schrank im Bad hat jeder sein Bord. Alles andere ist unter dem Waschbecken verstaut.

2 Antworten auf „Stauraum ist das A und O“

    1. Hallo Tobi,

      unter der Bank sind die Batterien untergebracht; also kein Stauraum. Dafür hast du links neben der Tür (an der Seite mit den Lichtschaltern) drei kleinere Fächer. Das unterste nutzen wir zum Beispiel für Schuhe (2 Paar passen da gut rein).

      Viele Grüße
      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.