Spielzeug auf Reisen

Auch bei den Spielsachen für unsere Kleine (15 Monate) können wir aus Platz- und Gewichtsgründen nur das Nötigste mitnehmen. Mit unserer Auswahl sind wir sehr zufrieden. Langeweile ist noch nie aufgekommen.

Wie in einem Kinderzimmer im Haus oder in einer Wohnung soll unsere Kleine auch im Wohnmobil selbstständig an ihre Spielsachen kommen. Daher hat sie einen eigenen Schrank. Sobald wir ankommen, öffnen wir die Verriegelung und das Spielen kann beginnen.

Spielschrank

Im Wohnmobil

Das sind aktuell die beliebtesten Spielsachen für drinnen:

Spielzeug im Wohnmobil

  • Bücher
      • La Fattoria – Das (italienisch sprachige) Wimmelbuch gab es zum 1. Geburtstag, den wir in Rom gefeiert haben, geschenkt. Es ist jeden (!) Tag im Einsatz.
      • Wer hat sich hier versteckt – Seitdem der Tiger auf dem Body entdeckt wurde, ist auch das Tierbuch (mit Reimen und Schiebern zum herausziehen) mit den Zootieren interessant.
      • Tock, tock wer klopft da? – Das andere Tierbuch mit Schiebern war von Anfang an beliebt.
      • Hörst du die Musik zum Tanzen? – Einmal entdeckt, wie die Musik gestartet wird, läuft sie nun hoch und runter. Obwohl 6 unterschiedliche Tänze zur Auswahl stehen, ist 10x Tango hintereinander keine Seltenheit 😉
  • Steckpuzzle – Ein knapp 40 Jahre altes Steckpuzzle hat es unserer Kleinen besonders angetan.
  • Stecktonne – Auch damit hat früher schon der Papa gespielt.
  • O-Ball – Seit Anfang an dabei darf er jetzt auf keinen Fall mehr fehlen. Rollen, Werfen, Fangen, Gegenstände reinstecken, … So viele Möglichkeiten …
  • Taschenlampe – Wenn abends die Höhle aufgebaut wird (in Erwachsenensprache: Das Bett heruntergelassen wird), darf Licht natürlich nicht fehlen.
  • Kuh von Schleich – Ob schon entdeckt wurde, wie realistisch die Kuh eigentlich ist?
  • Besteck – Mittlerweile ausrangiert wird hiermit nun fleißig abtrocknen geübt.
  • Holzbausteine – Schon wieder ein Spielzeug, das wir aus dem Keller geholt und entstaubt haben.

Zugegeben: Wir haben noch 1-2 Dinge mehr dabei. Diese werden jedoch (im Moment) weitestgehend ignoriert.

Damit das Spielen auf dem Boden gemütlicher und es im Winter wärmer ist, haben wir hinten ins Wohnmobil eine Krabbelmatte gelegt.

Krabbelmatte

(Die Krabbelmatte gibt es übrigens in 7 Farben und in verschiedensten Größen von 60x100cm bis 180x240cm. Da ist für jede Spielecke eine passende Unterlage dabei.)

Vor dem Wohnmobil

Für draußen haben wir „nur“ einen kleinen Ball aus Naturkautschuk sowie einen Eimer mit Schaufel und Harke (aus Bioplastik) dabei. Das reicht unserer Kleinen vollkommen, um sich stundenlang zu beschäftigen.

Spielzeug für draußen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.