Herz des Motorsports

Alle Umwelt- und CO2-Diskussionen kurz Beiseite – die Marke Ferrari ist und bleibt ein faszinierendes Stück Motorsport- und Automobilgeschichte. Auch wir wollen ein wenig davon schnuppern und fahren zum Hauptsitz nach Maranello.

Hier besuchen wir das Ferrari Museum. Neben zig Modellen aus früheren und heutigen Zeiten stehen hier auch Ferraris Supersportwagen von 1984 bis heute: GTO, F40, F50, Enzo Ferrari und La Ferrari – natürlich allesamt in Ferrari-rot.

Besonders beeindruckend ist die Hall-of-Fame der Formel 1. Zum einen stehen hier unzählige über die Jahre gesammelte Sieger-Pokale…

Ferrari Museum Maranello

…zum anderen die Weltmeisterfahrzeuge aus den unterschiedlichen Epochen von 1952 bis 2007.

Ferrari Museum Maranello

In Laufweite zum Museum liegt außerdem das Motorsport Management der Scuderia Ferrari…

Ferrari Werk Maranello

…und das traditionelle Werkstor.

Ferrari Werk Maranello

Wir übernachten auf dem Parkplatz vor dem Museum. Am nächsten Morgen werden wir von dem Ferrari-typischen Motorensound geweckt. In Hörweite befindet sich die Pista di Fiorano, die werkseigene Teststrecke, auf der bereits die ersten V12-Sportwagen ihre Runden drehen; für jeden Motorsportfan ein Gänsehautmoment.

Auch auf dem Parkplatz ergibt sich ein seltenes Bild: 6 Ferrari eines Schweizer Ferrari Clubs und unser Wohnmobil 😀

Ferrari Maranello

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.