Schlafkomfort im Hubbett

Bürstner rüstet seine Betten standardmäßig mit einem Lattenrost aus. – Alle Betten bis auf das Hubbett im Lyseo TD 744. Dort ist ein Abstandsgewirke unter der Matratze verlegt. Das ist hart und nicht wirklich bequem.

Daher entscheiden wir uns nachzurüsten. Die Unterfederung Froli Travel ist dank der geringen Höhe von nur 3,3 cm perfekt für Hubbetten. Für unser Doppelbett (2,00 m x 1,60 m ) benötigen wir zwei Grundpakete mit insgesamt 96 Federelementen.

2 Grundpakete Froli Travel

Der Einbau ist einfach und in 2 Stunden erledigt. Soviel vorweg: Es ist super bequem!

1. Abstandsgewirke ausbauen

Das Abstandsgewirke ist mit zahlreichen Metallkrampen am Holz befestigt. Diese lassen sich jedoch leicht mit einer Zange herausziehen.

2. Fußkreuze zusammenstecken

Bevor wir mit dem Zusammenstecken der Fußkreuze beginnen, legen wir eine Längst- und eine Querreihe lose aus. So sehen wir mit welchem Abstand (eng, mittel oder weit) wir die Fußkreuze optimal zusammenstecken, damit sie von Bettrand zu Bettrand reichen. – 11 Fußkreuze längst und 9 Fußkreuze quer passen perfekt.

Beim Verlegen achten wir außerdem darauf, dass wir die Fußkreuze unter die Kabel verlegen.

3. Federelemente einrasten

Die Federelemente lassen sich mit einer Viertel Drehung ganz einfach auf die Fußkreuze „schrauben“. In die 3. und 4. Reihe (vom Kopfende gezählt) kommen die weicheren Federelemente für den Schulterbereich. Die Federelemente in Reihe 5 und 6 verstärken wir mit den Spannkreuzen, um den Lordosenbereich zu stützen. – Fertig!

Die Kür: Stoppposition des Hubbetts anpassen

Das Froli Travel System ist ca. 1,5 cm höher als das alte Abstandsgewirke. Dadurch wird beim Bett hochfahren die Bettwäsche extrem unter die Decke gequetscht und der Motor quält sich bis zum automatischen Stopp. Daher haben wir die Stoppposition angepasst.

Neben dem Motor des Hubbetts befindet sich das sogenannte ACS-Modul (Advanced Control System). Mit der weißen Schraube (Nr. 1) lässt sich die obere Stoppposition festlegen. Durch drehen der Schraube im Uhrzeigersinn, stoppt das Bett in niedrigerer Position. Eine Umdrehung entspricht ca. 2,5 cm Höhe.

Nun einfach etwas ausprobieren: Erst Schraube drehen, dann das Bett etwas runter und wieder hoch fahren. Es stoppt in der neuen Endposition.

Hinweis 1

Mit der gelben Schraube (Nr. 2) lässt sich die untere Stoppposition anpassen. Wenn das Bett zu hoch stoppt, die Schrauber gegen den Uhrzeigersinn drehen. Wenn das Bett zu niedrig stoppt, die Schraube im Uhrzeigersinn drehen.

Hinweis 2

Project-2000 HubbettDiese „Programmierung“ funktioniert bei allen Project 2000 und EuroLoft Hubbetten, die mit dieser oder ähnlichen Schalttafeln bedient werden. Gerüchte, die im Internet kursieren, dass sich auf der Schalttafel ein versteckter „Set“-Knopf befindet, sind Quatsch.

Tipp zum Nachbestellen von Froli Travel

Durch unser 9×11 Raster (=99) reichten die beiden Grundpakete nicht aus und wir brauchten drei zusätzliche Elemente. – Wer, genau wie wir, einzelne Froli Travel Elemente benötigt, sollte sich einmal bei L-Parts umschauen. Hier kann man Fußkreuze, Federelemente und Spannkreuze jeweils einzeln bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.