Holländische Windmühlen

In einem Dorf in der Nähe on Amsterdam standen früher über 1.000 Windmühlen. Im Zuge der Industrialisierung sind sie jedoch nach und nach verschwunden. Acht davon sind bis heute erhalten geblieben.

Holländische Windmühlen

Die Windmühlen sind liebevoll in ein Dorf aus alten holländischen Gebäuden eingebettet. Viele der alten Gebäude wurden in anderen Regionen abgebaut, nach Zaanse Schans transportiert und dort wieder aufgebaut. Das Dorf vermittelt einen guten Eindruck über das gemütliche Dorfleben und wie eines der ersten Industriegebiete Europas einmal ausgesehen hat.

Zaanse Schans ist allerdings nicht nur ein Freilichtmuseum. Hier wohnen auch Menschen; und zwar nicht als Museumsangestellte, sondern zumeist in den verschiedenen Gewerken und natürlich als Verkäufer. Denn zu jedem Gewerk gehört auch ein Laden, der heute meist einen größeren Stellenwert einnimmt als das ursprüngliche Handwerk.

Als besonderes Highlight besuchen wir die Farbmühle „De Kat“.

Farbmühle De Kat

Sie ist die letzte noch produzierende Farbmühle der Welt. Unter dem Knarzen des jahrhundertalten Holzes mahlen vier je drei Tonnen schwere Mühlsteine Kreide und Farbpigmente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.